freihaendig

freihaendig



  Startseite
    kürzere geschichten
    längere kurzgeschichten
    gegurgelt
    irgendwas dazwischen
    infotainment
    lieblings- kommentare
    sonst so
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Sofasophien
   irgendlink
   unentwegt
   's gschropperl
   kunterbunter
   kokolores
   ama
   500beine
   oblabo
   IngoS
   bobs birnensalat
   bärenpost





http://myblog.de/freihaendig

Gratis bloggen bei
myblog.de





lieblings- kommentare

nach dem gestrigen outing zu zeitgem??en kaffeekonsum-praktiken und damit verbundenen gesundheitlichen risiken b?te es sich an, gleich noch mehr outing zu meiner gesundheitlichen verfassung zu betreiben. das w?rde heute sehr anschaulich ausfallen, da's mir gerade recht mies geht. ich schreib aber lieber dr?ber, wenn ich wieder auf dem aufsteigenden ast bin (was nach ein paar tagen ausspannen in holland hoffentlich der fall sein wird), sonst wird das so jammerig.
was anderes: bin f?r ein revival von aus der mode gekommenen ausrufen, mit denen man emotionales erstaunen ?ber weniger erfreuliche dinge ausdr?cken kann.
meine bisherigen favoriten:

potzblitz!
mein lieber herr gesangsverein!
mein gott walter!
du liebes bisschen!

was f?llt euch noch ein?
14.6.05 14:14


Werbung


Soviel Kraft steckte in Dir. Soviel Zuversicht strahltest Du aus. Jeden Morgen gabst du mir neue Energie f?r den Tag. Als Dir gestern zum ersten Mal wei?e Tr?nen ?ber Dein ebenm??ig-rechteckiges Antlitz kullerten, habe ich mich einfach nicht darum gek?mmert. Jetzt bist du sauer. Zu Recht? Ich finde nicht. Eine Woche sollte so eine H-Milch schon halten. Zumal wenn auf dem Karton ein dickes "ja!" aufgedruckt ist.
14.4.05 22:27


Ein Komplize der Graue-K?sten-M?nner war gerade hier. Es g?be einiges dazu zu schreiben; wichtige Beobachtungen aus den letzten Tagen usw. Bin aber jetzt ?berhaupt nicht in der Stimmung daf?r.
Deshalb heute nur dies: Gibt es eine deprimierendere Besch?ftigung als Abgelaufenekondomeaussortieren?
14.4.05 09:24


"Lassen Sie uns ?ber Geld reden!", schl?gt mein e-mail-Anbieter heute vor. Trifft sich gut, ich besch?ftige mich n?mlich zurzeit mit einer speziellen Anlage-Frage. Und gmx meint: "Es kann sogar richtig Spa? machen, Tipps und gute Angebote auszutauschen. Und mit dieser Einstellung k?nnen Sie in Zukunft ruhig hin und wieder mal auch mit Ihren Freunden ?ber Geldanlage, Altersvorsorge oder Sparm?glichkeiten reden."

Also dann: Es geht um die Anlage von Kartoffeln. Die gro?en Kartoffeln kosten im 2, 5-Kilo-Netz 79 Cent. Die kleinen, die man lose kaufen kann, gibt's f?r 99 Cent pro Kilo.
Folgende Faktoren gilt es zu beachten:
Ich esse gern Kartoffeln.
Ich esse nicht so gern t?glich Kartoffeln.
Kleine Kartoffeln brauchen nicht so lang zu kochen wie gro?e.
Ich habe einen E-Herd.
Ich wohne im 3. Stock, Altbau, ohne Aufzug.
Die gro?en Kartoffeln sind sehr gro?.
An der Supermarktkasse sitzen unfreundliche Frauen.
Ich h?tte gern mal wieder... - ?hm, das geh?rt hier nicht hin.
Treppensteigen h?lt fit und beugt Herz-Kreislauf-
erkrankungen vor.

Was meint Ihr dazu - ist jetzt ein g?nstiger Zeitpunkt, in gro?e Kartoffeln zu investieren oder soll ich lieber bei den kleinen bleiben?
8.4.05 23:06


Mitten in der gro?en Hauptstadt riecht es
morgens manchmal so, als ob jemand ?ber Nacht
den gesamten D?nger aus dem letzten unvollendeten
5-Jahresplan aller brandenburger Landwirtschaftlichen
Produktionsgenossenschaften ausgesch?ttet h?tte.
Woher kommt das?
7.4.05 07:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung